Startseite
Aktuelles
Bildungsmöglichkeiten
Besonderes
Vertretungsplan
Service
Struktur
Nützliche Links
Suche
Sie sind hier: 
Suche

< Europawahl 2014 - Demokratie zum Anfassen?
16.06.2014 13:49 Alter: 6 yrs
Kategorie: Berufsschule

Pokalwettbewerb der Azubis im 2. Lehrjahr

für Hotel- und Restaurantfachleute am 04. Juni 2014 in Schwedt


Wieder einmal war es soweit: die Azubis  der drei Oberstufenzentren aus Neuruppin (OSZ Ostprignitz-Ruppin), Prenzlau (OSZ Uckermark) und Strausberg trafen sich traditionell im Schwedter Odercenter zum Leistungsvergleich der Hotel- und Restaurantfachleute. Jedes OSZ stellte 2 Teams, die sich mit dem Thema "Urlaubszeit - Reisezeit" auseinandersetzen mussten. Die Strausberger "reisten" thematisch nach Ungarn und Marokko, die anderen Teams  nach Frankreich, Dubai, Japan und Indien.
Bevor diese Themen-Reisen mit den entsprechenden Dekoarbeiten beim Tischeindecken beginnen konnten, hieß es erst einmal "einchecken". Alle Teilnehmer mussten möglichst 50 verschiedene Dinge bei der Warenerkennung entdecken: Service-Ausstattungen, unterschiedliche exotische Früchte, verschiedene Kräuter und Gewürze. War diese Hürde genommen, ging es an das Eindecken für ein Vier-Gänge-Menü für jeweils zwei Personen, und der Serviertisch musste ausgestattet werden. Bereits im Vorfeld wurden die passenden Menüs zum Reiseziel erarbeitet, die Menükarten ideenvoll gestaltet  sowie zwei mit dem Menü korrespondierende Getränke ausgewählt. Dann mussten alle Teilnehmer im Gespräch mit den Jurymitgliedern (bestehend aus Vertretern aller drei OSZ) ihre Tische erläutern und ihre Ideen verteidigen. Maximal 100 Punkte konnte jedes Team erreichen. Sieger wurde wie beim letzten Mal (2012) die Mannschaft  vom OSZ Ostprignitz-Ruppin, die mit Ihrem Thema zu Indien als Reiseland die meisten Punkte sammelte. Von unseren Strausberger Startern, alles Hotelfachleute (wo war eigentlich die Bereitschaft der Restaurantfachleute in diesem Jahr?), belegte Tabea Blaese einen dritten Platz. Ihre Leistung ist umso höher zu bewerten, da sie einen Tisch allein gestalten musste, weil ein Strausberger Kandidat auch noch in letzter Minute absagte (leider). Juliane Bartelt und Tobias Bonin erreichten mit ihrem Tisch gemeinsam einen vierten Platz. Allen dreien herzlichen Glückwunsch!
Ein besonderer Dank gilt den Koch-Azubis Tobias Klemenz und Nino Plog, die außer Konkurrenz unter Anleitung von Herrn Bongert ihr Talent beim dekorativen Gemüseschnitzen eindrucksvoll unter Beweis stellten.

S. Kohlmann
Teamleiterin